Geschäftsbericht der BKK Textilgruppe Hof

Mit Überschuss ins nächste Jahr: Geschäftsbericht 2021

Die BKK Textilgruppe Hof hat auch das Geschäftsjahr 2021 mit einem Überschuss abgeschlossen. Denn wir setzen auf persönlichen Kontakt, günstigen Beitrag, persönlichen Service und rund 25 Extraleistungen im Bereich der Prävention.

Überschuss: Ergebnis weit über dem Haushaltsplan

Statt wie im Haushaltsplan prognostiziert mit einem Ausgabenüberschuss von 0,830 Mio. € schloss die BKK Textilgruppe Hof das Geschäftsjahr 2021 mit einem Einnahmenüberschuss von 0,230 Mio. € ab, und dies trotz Ausgabensteigerungen im Bereich Krankenhausbehandlung (+ 15,2 % je Versichertem) und Arztbehandlung (+ 3,1 %). Mehreinnahmen resultierten insbesondere aus der Einführung des bundesweiten Risikopools für Hochkostenfälle und dem Rückgang der Kosten bei Krankengeld (- 8,9 %) und Mutterschaft (- 14,6 %). Sie wurden dem Gesamtvermögen zugeführt. Dieses betrug zum 31.12.2021 4,49 Mio. € und entspricht somit 601 € je Versichertem. Die satzungsmäßige Mindestrücklage von 50 % einer Monatsausgabe war damit zum 31. Dezember 2021 in Höhe von 100 % vorhanden. Die Zahl der Versicherten stieg leicht von 7.373 im Vorjahr auf 7.398 €.

Die fünf größten Ausgabenposten 2021 waren (einschließlich Veränderung je Versichertem gegenüber dem Vorjahresergebnis):

  • Krankenhausbehandlung: 9,71 Mio. € (+ 15,2 %)
  • Ärztliche Behandlung: 4,80 Mio. € (+ 3,1 %)
  • Arzneimittel: 3,73 Mio. € (- 1,4 %)
  • Heil- und Hilfsmittel: 2,33 Mio. € (+ 4,9 %)
  • Krankengeld: 2,04 Mio. € (- 8,9 %)

Zwölf Jahre stabiler Beitrag bei exklusiven Zusatzleistungen

Der Beitragssatz liegt 2022 das zwölfte Jahr in Folge bei nur 15,5 % (14,6 % plus 0,9 % Zusatzbeitrag) und damit 0,4 % unter dem Bundesdurchschnitt. Wir freuen uns, auch weiterhin unsere satzungsbasierten Extras anbieten zu können, die weit über die gesetzlichen Leistungen hinausgehen, darunter Gesundheitsurlaub, erweiterte Darm-, Hautkrebs-, Schwangeren- und Kindervorsorge, Osteopathie und professionelle Zahnreinigung.

Verwaltungskosten nur bei 4,35 % der Gesamtausgaben

Wir kümmern uns ohne zwischengeschaltete elektronische Systeme oder Callcenter um Ihre Anliegen und beraten Sie persönlich. Dennoch lagen die Verwaltungsausgaben 2021 bei nur 4,35 % der Gesamtausgaben. Dies entspricht 170,87 € je Versichertem (Vorjahr: 165,15 €). Näheres kann dem Bundesanzeiger entnommen werden.

Vollversion Geschäftsbericht 2021

BKK Textilgruppe Hof · Fabrikzeile 21 · 95028 Hof · Hotline: (0800) 2 55 84 40 · info@bkk-textilgruppe-hof.de