News der BKK Textilgruppe Hof

Impfung gegen das Coronavirus gestartet

Wo liegt das nächste Impfzentrum und wie bekomme ich dort einen Termin? In welcher Reihenfolge soll die bayerische Bevölkerung geimpft werden? Dies uns weitere Fragen beschäftigen nun, nach dem Start der Corona-Impfung, viele Menschen.

Wir empfehlen allen Versicherten – sobald der Impfstoff in ausreichender Menge vorliegt – die Chance der Impfung gegen das Coronavirus zu nutzen.

Bayern hat am 27.12.2020 mit den ersten Impfungen gegen das SARS-CoV-2 Virus begonnen. Da der Impfstoff noch nicht für alle reicht, werden zunächst die besonders gefährdeten Menschen geimpft. Um diese am stärksten risikobelasteten Personengruppen als erstes schützen zu können, werden diese vor allem durch mobile Impfteams direkt vor Ort in den Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern aufgesucht. Eine Impfung aller priorisierten Gruppen in den Impfzentren selbst wird daher in der Anfangsphase nur begrenzt erfolgen.

Mit der aktuell vorgesehenen Kapazität der Impfzentren sind täglich mehr als 37.900 Impfungen möglich. In der Anfangsphase soll an sieben Tage die Woche geimpft werden.

Bei allgemeinen Fragen rund um das Thema Impfen können Sie sich auch an die Hotline des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter 09131/6808 5101 wenden.

Bei der Anmeldung im Impfzentrum gleicht das medizinische Personal die Daten ab. Dabei muss unter anderem ein Aufklärungsbogen ausgefüllt werden. Der Arzt bespricht mit dem Impfwilligen die medizinische Vorgeschichte und informiert ausführlich über die Impfung. Für das persönliche Gespräch soll genug Zeit bleiben. Nach Unterzeichnung der Einverständniserklärung wird der Impfwillige geimpft. Danach verbringt die geimpfte Person zur medizinischen Überwachung noch rund eine halbe Stunde in einem Beobachtungsraum. Im Anschluss kann die Heimfahrt angetreten werden.

Zur Vorbereitung können Sie sich bereits die Aufklärungsbögen des RKI und die Datenschutzinformationen herunterladen:

Einwilligungserklärung in die Schutzimpfung gegen COVID-19

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19

In allen Impfzentren sind insgesamt über 2.000 Personen beschäftigt. Neben medizinischem (Fach-)Personal sowie Verwaltungs- und Sicherheitspersonal arbeiten dort etwa 500 Ärzte im Wechseldienst. Insgesamt hatten sich rund 6.000 Ärzte bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) für eine Mitwirkung in den Impfzentren und Mobilen Teams gemeldet.

Die Terminvergabe erfolgt über die direkte Telefonnummer des jeweiligen Impfzentrums. Nutzen Sie die PLZ-Suche für die telefonischen Kontaktdaten und suchen Sie hier mit Ihrer Postleitzahl nach der für Sie passenden Hotline des Impfzentrums in Ihrer Nähe. Auch über die bundesweit einheitliche Telefonnummer 116 117 werden Sie an das für Sie zuständige Impfzentrum weitergeleitet. Eine Online-Anmeldung wird im Laufe des Januars 2021 verfügbar sein. Die Impfzentren vergeben die Termine zur Impfung an entsprechend priorisierte Personengruppen je nach Verfügbarkeit.

Für einen wirksamen Schutz ist bei den absehbar verfügbaren Impfstoffen eine zweimalige Impfung im Abstand von 21 Tagen erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Zurück

BKK Textilgruppe Hof · Fabrikzeile 21 · 95028 Hof · Hotline: (0800) 2 55 84 40 · info@bkk-textilgruppe-hof.de