News der BKK Textilgruppe Hof

Schlechte Noten für Selbstzahlerleistungen beim Arzt

Jeder zweite Patient erhält beim Arztbesuch ein Angebot für Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), die privat zu bezahlen sind, darunter häufig zusätzliche Früherkennungsuntersuchungen. Doch viele der Topseller widersprechen Empfehlungen medizinischer Fachverbände, weil ihr Schaden den Nutzen überwiegt.

Weiterlesen …

Krebsvorsorge: Wann zur Untersuchung?

Krebsfrüherkennung kann viele zusätzliche Lebensjahre bescheren. Denn früh erkannt lassen sich die meisten Tumoren gut behandeln. Haben Sie alle anstehenden Krebsvorsorgetermine wahrgenommen? Sind Sie sich nicht sicher oder möchten in die kostenlose Vorsorge einsteigen?

Weiterlesen …

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Starke Schmerzen, hohes Fieber, ausgeprägte Schwellung: Diese und ähnliche Symptome erfordern gewöhnlich einen Besuch beim Arzt. Außerhalb der Praxisöffnungszeiten, z. B. nachts, am Wochenende oder Feiertag sind sie ein Fall für den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Dieser stellt dann die Weichen für das weitere Vorgehen. Patienten müssen sich dazu zukünftig nur noch eine Telefonnummer merken: die 116 117.

Weiterlesen …

FSME: steigendes Risiko

In den warmen Monaten steigt die Gefahr von FSME-Infektionen durch Zeckenstiche, besonders in den Risikogebieten in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Teilen Thüringens. Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml rief daher auf, sich besser zu schützen. „Von April bis Oktober ist die Gefahr am größten. Deshalb ist es jetzt höchste Zeit für eine Schutzimpfung.“

Weiterlesen …

Darmkrebs: Normalgewicht und Früherkennung schützen

Die Neuerkrankungsrate für Dickdarm- und Enddarmkrebs hat sich in Deutschland zwischen 2003 und 2013 um rund 16 Prozent verringert. Dennoch erkranken bundesweit jährlich noch immer ca. 62.400 Menschen daran. Damit ist Darmkrebs bei Frauen die zweithäufigste und bei Männern die dritthäufigste bösartige Krebserkrankung. Vorsorge und Früherkennungsmaßnahmen können helfen, das Risiko zu senken.

Weiterlesen …

Grippeschutz: Influenzarisiko ernst nehmen

Ältere, chronisch Kranke und Schwangere sind durch Influenza deutlich stärker gefährdet als andere Gruppen. So gab es laut dem Saisonbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) in der Influenza-Saison 2015/2016 geschätzte 4,1 Millionen grippebedingte Arztbesuche und rund 16.000 Krankenhauseinweisungen.

Weiterlesen …

„Die Pflegereform schafft mehr Gerechtigkeit“

Viele Neuerungen in der Pflegeversicherung treten 2017 in Kraft. Für die meisten Pflegebedürftige und Angehörige bringt dies deutliche Verbesserungen mit sich, wie Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe im Interview mit der Bild am Sonntag bekräftigte.

Weiterlesen …

Früherkennung mit der BKK Textilgruppe Hof

Frühzeitig erkannt, lassen sich Erkrankungen und ihre Vorstufen deutlich besser behandeln. Dies reicht von Entwicklungsstörungen bei Kindern über Diabetes und Zahnschäden bis hin zu Krebs. Machen Sie mit!

Weiterlesen …

BKK Textilgruppe Hof · Fabrikzeile 21 · 95028 Hof · Hotline: (0800) 2 55 84 40 · info@bkk-textilgruppe-hof.de